Warning: Creating default object from empty value in /home/www/wp-content/plugins/view_counter.php on line 52
Entfernungspauschale nun doch ab dem 1. Kilometer? » Finanzberater Aktuell
Entfernungspauschale nun doch ab dem 1. Kilometer?

24.März 2007 @ 04:59 Finanzen

Seit einigen Wochen sind Verfahren gegen die Kürzung der Entfernungspauschale (Pendlerpauschale) beim Bundesverfassungsgericht anhängig, das Niedersächsische Finanzgericht hat beispielsweise wegen verfassungsrechtlicher Bedenken die gesetzliche Kürzung der Entfernungspauschale mit sofortiger Wirkung ausgesetzt, da hier das im Einkommenssteuerrecht geltende Prinzip der Besteuerung nach der finanziellen Leistungsfähigkeit verletzt werde.

Wie sollte man weiter vorgehen?

Sie könnten unter Hinweis auf die anhängenden Verfahren versuchen, eine Eintragung auf ihrer Lohnsteuerkarte durchzusetzen. Sollte dies vom zuständigen Finanzamt abgelehnt werden, können Sie Widerspruch einlegen und müssten vor Gericht Ihren Anspruch durchsetzen. Insbesondere in Niedersachsen stehen die Chancen recht gut, eine Eintragung der vollen Pendlerpauschale auf der Lohnsteuerkarte zu erwirken, allerdings bringt auch hier erst die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts Gewissheit, ob nicht doch noch eine Steuernachzahlung droht.

Unter Umständen ist es ratsamer, gegen den Steuerbescheid für 2007 mit Hinweis auf die laufenden Verfahren Einspruch einzulegen und diesen bis zur Klärung der anhängigen Verfahren ruhen zu lassen. In diesem Fall erhalten Sie eine Steuerrückzahlung, sofern zu Gunsten des Steuerzahlers entschieden wird.

Sollten Sie vor Ihrem Finanzamt eine Eintragung auf der Lohnsteuerkarte durchsetzen können und das Bundesverfassungsgericht erklärt die Kürzung für Rechtens, müssten Sie zuviel einbehaltene Steuern nachträglich entrichten.

Fazit: Natürlich hoffen die meisten Pendler, daß die alte Regelung wieder in Kraft tritt, was aber noch abzuwarten ist. Auch eine weitere Neuregelung ist denkbar, und ob die besser als die bisherige ist, steht in den Sternen. Die Anrufung des Bundesverfassungsgerichts durch das Niedersächsische Finanzgericht können Sie hier im Wortlaut nachlesen. 

 

-hr-


Dieser Beitrag wurde bereits 28439 mal gelesen, ähnliche Beiträge:

  • Pendlerpauschale – Jetzt Geld zurück holen!
  • Gesetzesänderungen 2007 – Überblick
  • Ab 2007 Unfallkosten nicht mehr absetzbar
  • Ökologische Geldanlagen – Alternative Energien
  • Server Error 500 bei Aufruf von wp-admin
  • Trackback für diesen Eintrag


    Link hinzufügen zu:
    Blinklist It! Mister Wong Yigg Taggle Folkd Linkarena Digg It! Furl Add to Google My AOL NewsGator RawSugar Reddit Shadows Tag Simpy It Spurl Y! MyWeb


    rss 1 Kommentar
    1. Reiner Jacobs
      13.März 2008 | 20:30

      Ich hab da echt einen dicken Hals, den meine Entfernung zur Arbeit beträgt pro Tour 100KM.
      (also 200KM am Tag). Und bei den Spritpreisen
      kommt mir echt die Galle hoch, den ich muß die KM Nachweisen, weil scheinbar ein von den Steuern bezahlter Finanzbeamter zu viel Zeit hat. Dann werden vorerst die ersten 20km abgezogen. Ich kann auch gleich zu Hause bleiben und dem Staat auf der Tasche liegen.

    kommentiere diesen Beitrag

    Achtung: Alle Kommentare werden moderiert. Sobald dein Kommentar zugelassen wurde, wird er erscheinen.